Ihr Warenkorb
keine Produkte
 
Was ist low carb?
 

Low carb ganz kurz erklärt:
low auf Deutsch: gering/knapp/spärlich
carb steht für carbohydrates, auf Deutsch: Kohlenhydrate
Also low carb bedeutet geringe Menge Kohlenhydrate, auf die Ernährung bezogen ist das eine Ernährung die wenig vom Nährstoff Kohlenhydrate enthält.


Oel/Fett, Nüsse, Käse, Blattsalate, Gemüse, Fleisch, Fisch, Eier und teils Früchte haben keine oder wenige Kohlenhydrate.  

Produkte auf der Basis von Getreide haben üblicherweise viele Kohlenhydrate, z.B. normale Teigwaren, Reis, Brot, Pizza, Müesli, Konfitüre, Guetzli, Chips usw. Wir haben jedoch alle diese Produkte in Versionen im Sortiment / an Lager mit wenigen Kohlenhydraten, also als low carb - Version.

 
Herzliche Grüsse, 
                                     
Manuela & Thomas Kyburz,
Dipl. Ernährungstrainer; Fitnesstrainer

active12.com GmbH bietet Ihnen ein grosses low carb - Sortiment an, weshalb? - Mit low carb (proteinreich) können sehr viele einfacher und erfolgreicher (Körperfett) abnehmen. Und in Kombination mit Muskeltraining kann Protein wirksam für den Muskelaufbau eingesetzt werden, viele unserer low carb-Produkte sind sehr proteinreich. Aber nicht nur das, wer mit viel Protein abnimmt, kann das Gewicht auch besser halten, gemäss DIfE (sehen Sie unten, Titel "Nach der Diät: Eiweiss sorgt für weniger Kilos") .
Nebst dem sind weniger Kohlenhydrate in der Ernährung auch oftmals aus gesundheitlicher Sicht ratsam, z.B. Ernährung nach dem Coy-Prinzip (Therapieansatz bei Krebs) oder um das Risiko von Krebs reduzieren zu können, sehen Sie das Werk von Dr. Ehrensperger: Krebs-Krank? Nein Danke - ohne mich!.  
Weitere sehr interessante Informationen zum Thema low carb finden Sie auf der Seite von Jutta Elisabeth Schütz, Schriftstellerin / Autorin / Journalistin / Dozentin / Psychologin. Sie hatte Diabetes Typ II und heute ist sie vom Diabetes geheilt.
 
 
 
Nach der Diät: Eiweiss sorgt für weniger Kilos
Liebhaber von Vollkorn-Kost und Gemüse nehmen nach einer Diät schneller wieder zu. Dies ist das Resultat einer deutschen Studie.  
Eine Diät ist anstrengend. Nach wenigen Wochen ist man oft wieder gleich schwer. Diesen Jojo-Effekt kann man durch viel Bewegung und einer Umstellung der Ernährung verhindern.
Doch welche Nahrung eignet sich dafür am besten? Das Deutsche Institut für Ernährungsforschung (DIfE) ging dieser Frage mit einer Studie nach. Das Resultat: Am wenigsten Kilos legt man bei eiweisshaltiger Kost zu, Vollkornkost und Gemüse schnitten dagegen schlechter ab. Eiweiss findet sich vor allem in Fisch, Eier, Käse, Fleisch oder Quark. An der Studie nahmen insgesamt 763 Personen aus ganz Europa teil.
09. Juni 2008 | Philipp Schwarz
 
Kommentar zur Studie von active12.com GmbH: Nicht wegem dem Gemüse nimmt man schnell wieder zu sondern schlussendlich wenn man (Muskel)eiweiss verliert anstatt Körperfett. Damit das nicht geschieht sondern Körperfett verliert ist Eiweiss in der Nahrung ein sehr wichtiger Bestandteil. Bezüglich erwähnter Bewegung um den Jojo-Effekt zu verhindern: Muskeltraining ist eines der wirksamsten Mittel überhaupt, um den Jojo-Effekt zu vermeiden. Wir empfehlen um abzunehmen unter anderem generell die Kohlenhydrate zu senken und die Proteinzufuhr zu steigern. Wir sehen es als sinnvoll an die Kohlenhydrate hauptsächlich auf folgende Zeitpunkte zu platzieren:
  • Frühstück
  • vor Muskeltraining
  • nach Muskeltraining
Wenn kein Muskeltraining gemacht wird und der Job/tägliche Bewegung gering ist empfehlen wir pro Mahlzeit die Kohlenhydrate auf 5 - 15 g pro Mahlzeit zu beschränken mit Ausnahme ev. des Frühstücks mit der doppelten bis dreifachen Menge.

Kohlenhydrate reduzieren, Proteine steigern
Low carb ist bei uns noch ein nicht allzusehr bekannter Begriff, es bedeutet soviel wie "wenig Kohlenhydrate". Nun was heisst wenig.... ohne an diesem Punkt näher darauf einzugehen lässt sich sagen, dass sehr viele von uns zuviele Kohlenhydrate konsumieren und dies ein Beteiligungsgrund sein kann an den Gewichtsproblemen. Um abzunehmen ist eine low carb-Ernährung ein sehr guter weg, kombiniert mit einer Steigerung der Proteine (Eiweiss) umso mehr.
Kohlenhydrate setzen nach dem Essen ein Hormon Namens Insulin frei, es ist ein starker Störfaktor im Fettverbrennungsprozess, also beim Abnehmen. Die Menge Insulin wird nun mittels low carb-Ernährung stark reduziert, ein starker Störfaktor bei der Fettverbrennung ist stark reduziert, abnehmen fällt leichter. Gerade in diesem Sektor haben wir ein breites Angebot an besonderen Nahrungsmitteln. Sonst üblicherweise stark kohlenhydratehaltige, eiweissarme Nahrungsmittel bieten wir in Versionen an mit wenigen Kohlenhydraten aber mit viel Eiweiss:

 

Aber Achtung! Steigen Sie nicht von einem Tag auf den anderen komplett auf low carb um. Beginnen Sie zuerst nur mit dem Nachtessen wenn zuvor kein Muskeltraining gemacht wurde, also an Tagen mit Abenden ohne Training oder mit Ausdauer-Training.
Zum Frühstück, vor und nach dem Muskeltraining empfehlen wir Kohlenhydrate und Eiweiss aber mit wenig Fett dabei. Zu den anderen Zeiten mit low carb - Mahlzeiten darf / soll dafür
der gesunde Fettanteil in der Nahrung ruhig etwas höher sein, denn Fett (Omega-3 und Omega-6) sind lebensnotwendige, sogenannte essentielle Fette.

Wer sofort mehr wissen möchte kann mich für eine persönliche Beratung buchen, persönlich treffen oder via Telefon und mail das Vorgehen besprechen.

Thomas Kyburz, Dipl. Ernährungs-Trainer; Fitness-Trainer
active12.com GmbH


Das low carb Eiweiss Brot 

UND NICHT NUR LOW CARB sondern auch mit weniger Fett als so ziemlich alle low carb - / Protein-Brote auf dem Markt.

   



 
 
Onlineshop by Gambio.de © 2012